Was trage ich in Ägypten?

Ein anderer Kontintent, ein anderes Klima, eine andere Kultur – Fazination pur. Doch bevor man den Koffer packt und abdüst, sollte man sich nicht nur mit dem Klima auseinandersetzten, sondern auch mit den Gepflogenheiten des Landes… – Was nehme ich mit? Was sollte ich besser daheim lassen?

Denn wir wollen ja nicht unangenehm auffallen oder gar einen Kulturschock erleiden. Und genau deswegen schauen wir uns mal kurz an, worauf man bei der Kleidung achten sollte.

rucksackinhalt

Klima und Kultur

Ägypten hat ein sehr heißes, trockenes Klima. Während das Nildelta fast mediterran anmutet, hat die Wüste den Rest des Landes fest im Griff. Daher lohnt es sich, nach Kleidung Ausschau zu halten, die für trockene, warme Gegenden geeignet sind. So zum Beispiel luftige Leinen oder leichte Viskose. Denn bei einem solchen Wetter lässt du Baumwolle lieber im Schrank.
Für den Schnitt der Kleidnung gibt es ebenfalls Möglichkeiten die von Vorteil und manche, die nachteiliger sein könnten. Dabei sollte man bedenken, dass man in ein arabisches Land reist, indem, neben Christen und Juden, der Großteil der Bevölkerung muslimischen Glaubens ist. Daher sollte man auch für sich selbst eher konservative Kleidung in den Koffer packen. Lockere, lange Schnitte mit bedeckten Schultern und Beinen werden hier bevorzugt gesehen. Das gilt nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Damit man in der Sonne nicht eingeht sind daher die o.g. leichten Stoffe so wichtig. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Kleidung nicht zu transparent ausfällt.

Was bedeutet das für mich? – Kleidung aus Leinen und Viskose. Schultern & Beine sollten bedenkt sein, wenn man sich außerhalb des Hotels aufhält. Im Hotel sind natürlich auch Bikini, Badehose und Strandkleidung erlaubt.
Nach der ganzen Theorie, hier mal ein bisschen was praktisches:

Während der Entdeckungstour

Hier ein Beispiel für den Aufenthalt außerhalb des Hotels:

entdeckungstour egypt pic1

Blusen mit kurzen Ärmeln, lange Hosen aus Viskose und eine Bluse ohne Ärmel – hier kann man einen Cardigan oder einen Schal umwerfen, wenn man auf eine Sightseeingtour gehen möchte. Dazu kommen noch Sandalen. Während einer Entdeckungstour zu alten Tempeln oder in der Stadt, würde ich jedoch ein Paar Laufschuhe empfehlen, denn sie sind geschlossen und schützen die Füße vor der Hitze, dem Sand oder gar Verletzungen.

Der Strandaufenthalt

Am Strand des Hotels kann man natürlich legerer herumlaufen. Hier ein Beispiel aus meinem Backpack:

strandkleidung egypt pic1

Ein Badeanzug oder Bikinis, nach Wahl, sind vollkommen in Ordnung, solang sie auch getragen werden 😉 Für den Weg vom Zimmer zum Strand gibt es eine Menge hübscher Strandkleidung, die man sich mal eben schnell umwerfen kann. Wenn’s schnell gehen muss, reicht sogar das umgeworfene Strandtuch. Als Schuhe bieten sich natürlich wie immer Sandalen oder Flipflops an. Aber das versteht sich ja von selbst.

Und was nimmst du sonst so mit?

kleidungskombi egypt pic1-horz

Neben Kleidung für die Abenteuer, Strand und Hotel, nehme ich für den Abend ein Maxikleid mit, dass über die Knöchel geht. Damit ich auch damit flexibel bin, hab ich einen Schal aus Viskose dabei, den ich mir nach Belieben umschmeißen kann, falls die Schultern bedeckt sein sollten. Außerdem nehme ich meinen schwarzen Lieblingsjumpsuit mit. Durch die langen Beine und der Möglichkeit einen Cardigan drüber zu ziehen, ist auch dieser wahnsinnig flexibel.

Das ist ja alles schön und gut, aber was ziehst du bei der Fahrt an? Beim Abflug gibt’s diesmal – 6 Grad in Deutschland & vom Rückflug wollen wir noch gar nicht reden. Von Kalt auf Warm & andersrum – Was ist deine Lösung bei dem Problem?

Die Reisekleidung

Tja, da ich kein Interesse daran hatte, meinen Wintermantel mit nach Ägypten zu nehmen, aber auch die Wärme nochmal erleben wollte, bevor die Eiszeit uns einholt, habe ich mich für den Lagenlook entschieden. Hier ist meine Lösung:

reisekleidung pic1

Wie ihr seht, auch hierfür nehme ich wieder meinen beigen Viskose-Cardigan, darunter ein lockeres schwarzes Top (dreimal dürft ihr raten – Ebenfalls aus Viskose), da ich diesen Urlaub auf den typischen Jeanslook verzichten wollte, habe ich mich für eine dunkelgraue Termoleggings entschieden. Die hält mich schön warm in Deutschland und wird auch in Ägypten nicht sonderlich unangenehm, da wir eh nachts reisen. Somit war für mich auch (mal wieder) der Komfort mit an erster Stelle, denn was ist gemütlicher, als eine kuschelig-weiche Leggings? Beim Warten auf den Zug&Flug werde ich in Deutschland noch einen praktischen Nierenwärmer (hier grau) anziehen. Der lässt sich super flexibel an und ausziehen. Außerdem trage ich auf der Reise die Thrombosestrümpfe – denn prophylaktisch zu denken ist wichtig.
Um nochmal auf den Wintermantel zurück zu kommen… denn irgendeine Jacke muss ich ja schließlich doch mitnehmen. Hier hab ich mich für eine leichte Regenjacke entschieden. Die nimmt kaum Platz weg, hat eine interessante Farbe und hält den Wind und Regen ab. Für Deutschland also perfekt.

Meint ihr, jetzt ist alles dabei?

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Was trage ich in Ägypten?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: