Tourvorbereitung: Ägypten

Auf gehts nach Ägypten! Sonne, 30 Grad, Palmen und Meer warten auf uns. Holt euch hier ein bisschen Sonne ab! Kommt ihr mit?

Die ersten Vorkehrungen sind getroffen. Nachdem wir für zwei Personen einen günstigen Flug und ein 4-Sterne-Hotel in „……“ gebucht haben, sind die Tickets schon mal abgehakt. Fehlt nur noch die passende Ausrüstung für Ägypten…

> Ihr wollt wissen, zu welchem Ort es genau geht? – Am 18.03.18 wird das Rätzel gelüftet! Also bleibt dabei und erfahrt unseren Geheimtipp für „Urlaub in Ägypten“!

Wer geht auf Tour?

Die beiden Tickets sind für Data (dataZockt) und Nehebet, für mancheiner vermutlich schon bekannt durch Twitch.tv. Wir sind in den Mittzwanzigern, Streamer und Blogger-Studentin. Eben ein ganz normales Pärchen. Wir wollen euch mit der Ägyptenreise das Land aus unserer Perspektive näher bringen und, da Nehebet selbst in den Semesterferien eine fleißige Archäologiestudentin ist, auch ein bisschen was über das Alte Ägypten berichten. Keine Sorge, das wird keine langweilige Vorlesung. Freut euch auf spannenden Content. Wer von euch findet Hieroglyphen cool? – Die Leute, die damals schon als Kids mit der Taschenlampe unterm Bettlaken Sachbücher über das Alte Ägypten verschlungen haben (Damit’s authentischer wirkt) kommen hier voll auf ihre Kosten. – aber natürlich auch die anderen 😉

Die Vorbereitung

Nach dem Ticketausdruck kam die große Inventur. Was haben wir, was brauchen wir, was sollten wir tatsächlich mitnehmen?

Und was ist mit den Impfungen? Tja, Data ist noch auf dem neusten Stand, denn er war erst 2016 auf einer dreiwöchigen Backpackertour in Thailand unterwegs. Nehebet dagegen bekam erst kurz vor knapp die volle Dröhnung. 6 Impfungen an einem Tag und die Typhus-Tabletten durften natürlich auch nicht fehlen. Was natürlich auch von Vorteil ist: Zu wissen, wo sein Impfpass liegt. Aber gut, entweder gefunden oder neu beantragt. Hauptsache, man bemerkt es nur früh genug 😉
Nach den beiden Gegensätzen von Data und Nehebet, was braucht man eigentlich alles an Impfungen für Ägypten? – Medio tutissimus ibis. (Ovid)

Als nächstes wurde natürlich neuer Content geplant und noch schnell die Hausarbeit (für das Nebennebenfach Kunstgeschichte) fertig gestellt. Die Packliste wurde zusammengekritzelt und die großen Einkäufe erledigt.

Schauen wir uns mal die Liste an. Was brauchen wir alles für Ägypten?
Alles weitere sehen wir ja dann vor Ort…

Was nehmt ihr alles mit?

Und welche Kleidung zieht ihr dort an? Worauf muss man in Ägypten achten? – das Thema Kleidung in Ägypten beantworten wir hier

rucksackinhalt pic1

Im Rucksack nehmen wir Kleidung und Wäsche für 9 Tage Aufenthalt, Schnorchelausrüstung, Badesachen (Badeanzug, Bikini & Badehose), Strandsachen (Tücher, Sonnencreme, Sandalen & Flipflops), Kosmetiksachen (Zahnbürste, Zahnpasta, Lieblingsshampoo, After Sun Lotion & Gesichtcremes + Gesichtsonnencreme!), sowie die Reiseapotheke als Basis mit.
Dazu kommt dann noch bei Data ein paar kurze Hosen, Laufschuhe, T-Shirts, ein Reisestecker und das Rasiermesser. – Man, haben’s Männer einfach…
Und für Nehebet fehlt dann noch: weitere Bikinis, Sandalen für den Abend, Laufschuhe (die so alt sind, dass sie hier nicht abgebildet sind^^‘), kurze & lange Hosen aus Viskose, ein Kleid für den Abend, ein langer Jumpsuit, einen Schal für die Sightseeingtour und natürlich der Ockinga, um für euch eine Überraschung vorzubereiten 😉

handgepack pic1

Im Handgepäck von Nehebet finden wir (natürlich) eine Regenjacke für Deutschland, einen Cardigan, einen Jeans-Daypack, ein Aufladekabel, Kopfhörer und die Powerbank, die Reiselektüre, eine Augenmaske für den Nachtflug, Trombosestrümpfe, eine Sonnenbrille, Kuschelsocken für den Flug, Multifunktionsfeuchttücher (- in Sensitiv 😉 ), die Reiseunterlagen mit den Reisepässen, sowie Schreibzeug für Inspirationen. Im praktischen ZipBag finden wir dazu noch 2g Nasensalbe für die trockene Luft, 50ml Sakrotan, Taschentücher, Kaugummi, eine Bambuszahnbürste, einen Kamm aus recycelten Plastik, Deo und 50ml Creme. All das wird natürlich im kleinen Elefanten-Daypack verstaut, den Nehebet irgendwo für 5 € ergattert hat. #flohmarktstyle
Das war jetzt ein bisschen viel auf einmal? Dann nochmal zurück zur Packliste…

Double Check

Was du auf jeden Fall dabei haben solltest:

Für Minimalisten

  • Rucksack / Koffer
  • Minimalistischer Reisekleiderschrank ( – passend zur Wetterlage)
  • Sandalen und Laufschuhe
  • Zahnbürste

Alles weitere

  • Alltägliche Badartikel für dein Wohlbefinden (Zahnbürste, Zahnpasta, Lieblingshampoo, Deo, Mädelssachen & Co.)
  • Reiseapotheke (Nasenspray, Blasen- & Pflaster, Gesundheitstees / Tabletten: Schmerz-Fieber, Magen-Darm, Kopf- & Halsschmerzen, „Reisetabletten“, persönliche Dauermedikamente, Verhütungsmittel & Co)
  • Dokumente (Tickets, Hotelbuchung, Reisepass, Sicherheitskopien & Co)
  • Kleidung (der Vegetation entsprechend – siehe Download)
  • Elektronik (Wechselbatterien, Kamera & Fotoapparat, Laptop/Tablet & Co)

Griffbereit im Handgepäck

  • Schlüssel, Portemonnaie und Handy
  • Kleidung für den Flug (Jacke, Cardigan, Trombosestrümpfe, Kuschelsocken & Co)
  • Elektronik (Aufladekabel, Kopfhörer, Powerbank & Co)
  • Beschäftigung (Reiselektüre, Schreibzeug, Tablet & Co)
  • Augenmaske für den Nachtflug / Sonnenbrille
  • Multifunktionsfeuchttücher, Desinfektionsmittel
  • Griffbereit verstaut – Reisepässe, Reiseunterlagen / Tickets als Foto im Handy (für Offline-Nutzung)
  • Kleinkram für den Zipbag (Taschentücher, Kaugummi, Kamm, Deo, Creme & Co)
  • Achtung: nicht mehr als 100ml dürfen im Handgepäck mitgenommen werden!

Die Vorteile des Rucksacks

rucksacke pic1-horz

Für das Thema Ägypten ist der Vorteil eines Rucksacks eindeutig: bei dem ganzen Sand hast du sicherlich auch keine Lust deinen Koffer zu schieben. Nicht einmal für den kurzen Weg vom klimatisierten Transferbus ins Hotel und dann am besten noch die Treppen hoch, weil der Fahrstuhl ausgerechnet einen Tag vor Anreise kaputt gegangen ist. – Nein, Danke!
Als Backpacker ist man tausendmal flexibler. Noch dazu, wenn man einen Daypack für Unternehmungen dabei hat und die kleine Tasche für die Kamera oder noch den kleinen süßen Clutches von der letzten Shoppingtour. Aber Vorsicht – Weniger ist mehr und Flexibilität ist wertvoll heutzutage.

Haben wir alles?

Apropos Flexibilität. Wenn ihr ganz flexibel sein wollt, reicht euch auch schon die Liste für Minimalisten. Falls nicht, ist das auch nicht schlimm, denn sobald bei der gesamten Packliste oben alles angekreuzt und verstaut ist, sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen…

Was meint ihr?

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Tourvorbereitung: Ägypten

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: